U10: Derby geht an Fast-Break !

Nach zuletzt drei Siegen in Folge, wartete auf die U10 von Trainer Florian Heinz am heutigen Samstag ein richtig starker Gegner. Das Team war zu Gast beim TSV Bayer Leverkusen in der Herbert-Grünewald-Halle. Beide Teams waren mit jeweils drei Siegen und einer Niederlage gleichauf in der Tabelle. Das Spiel um Platz 2 versprach also viel Spannung, und die zahlreichen Zuschauer wurden nicht enttäuscht.
Beide Mannschaften starteten nervös in das 1. Viertel und vergaben zahlreiche Wurfchancen, das gesamte Spiel war trotzdem sehr ansehnlich, da alle Spieler immer richtig viel Tempo machten. Nachdem die ersten 10 Minuten mit 8:10 nur knapp an uns gingen, konnten wir bis zur Pause den Vorsprung durch Punkte von Niels, Raffa, Alex und Fabian deutlich nach oben schrauben. Ein beruhigender 16:28 Vorsprung stand zur Halbzeitpause auf der Anzeigetafel.

Ein tolles Team – Die Fast-Break U10 !

Doch im Basketball kann so ein Vorsprung recht schnell schmelzen, und genau das passierte dann im 3. Viertel. Die Bayer-Boys kamen deutlich verbessert aus der Kabine und zu allem überfluss verletzten sich Fabian und Raffa kurz nach dem Anpfiff und mussten pausieren. Die anderen Spieler versuchten die Lücke zu stopfen, doch die Gastgeber konnten Punkt für Punkt aufholen. Und dann fiel der Korb zum 34:34 -Ausgleich. Während Fabian noch verletzt war, konnte Raffa im letzten Viertel wieder mitwirken. Und auch Nelly, Daniel, Basti und Malo gaben richtig Gas. Langsam wuchs der Vorsprung wieder an. Besonders nervenstark in der Schlussphase war Niels mit 3 wichtigen Körben. Am Ende stand es 46:52 für Fast-Break Leverkusen.

Großes Lob an Fabian, Daniel, Basti, Malo, Raffa, Erdem, Niels, Nelly und Alex ! Alle haben ein super Spiel gemacht und hatten danach sicherlich schwere Beine. Und natürlich vielen Dank an die Eltern fürs Anfeuern ! Das nächste und letzte Spiel im Jahr 2012 ist am 3. Dezember beim TV Herkenrath. Bis dahin sind wir vorerst die Nummer 1 in Leverkusen 😉

Ein Gedanke an “U10: Derby geht an Fast-Break !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.