Noch mehr Siege für U10, U12 und U14

Auch das vergangene Wochenende verlief für die Teams U10, U12 und U14 wieder sehr erfolgreich !

U10: Tv Bensberg – Fast- Break Leverkusen 41:63

Die U10 war zu Gast beim TV Bensberg. Nachdem 15 Minuten vor Spielbeginn endlich alle Spieler die Halle gefunden hatten, und die Mannschaft sich noch leich verschlafen aufwärmte konnte wir den Schalter zum Sprungball aber noch rechtzeitig umlegen. Die Bensberger starteten mit 4:0 zwar besser ins Spiel, doch danach kam der Fast-Break-Express ins Rollen. Viele Ballgewinne, schnelles und schönes Teamspiel sorgten für eine deutliche 24:11 Führung nach dem Ersten Viertel. Eine Schrecksekunde gab es zum Beginn des zweiten Viertels, als Topscorer Raffa in der ersten Minute sein zweites und drittes Foul machte und ausgewechselt werden musste. Doch abgesehen von 5 unachtsamen Minuten verkraftete die Mannschaft diesen Umstand perfekt und auch die anderen spielten super Zusammen und erzielten weiter Punkte.
Auch in der 2. Halbzeit war es ein unterhaltsames Spiel, vor allem weil auch der Gegner sich nie aufgab und immer wieder Löcher in der FBL-Defense fand. Mitte des dritten Viertel konnte dann auch Raffa wieder mitwirken, und im letzten Viertel gaben wir dann nochmal richtig Gas. Alle Spieler konnten viel eingesetzt werden und lieferten eine klasse Leistung ab. Mit einem 63:41 sichterten wir uns den dritten Erfolg in Serie. Die Mannschaft wird von Spiel zu Spiel besser.  Richtig toll war auch, wieviele Eltern mit nach Bensberg gefahren sind.

U12: Leichlinger TV – Fast Break Leverkusen 37:91

Im inoffiziellen Spitzenspiel traf die U12 auf den Leichlinger TV und konnte sich sehr deutlich mit 91:37 durchsetzen. Der alte und neue Tabellenführer heisst damit Fast-Break. Einen ausführlichen Bericht zu dem grandiosen Sieg gibt es hier: http://www.fast-break.de/article/957

 

U14: Fast-Break Leverkusen – Brühler TV 77:39

Nachdem die U12 vorgelegt hatte, wollte die U14 natürlich nachziehen und ebenso ihre weiße Weste bewahren. Diese Aufgabe konnte das Team mal wieder sehr überzeugend erfüllen ! Die Mannschaft von Jessica und Bianca bot den Zuschauern wie schon in den anderen Spielen ein superschnelles Teamspiel. Die Jungs sehen immer den freien Mitspieler egal ob im Fast-Break oder Setplay. Lediglich die teilweise katastrophale Chancenverwertung von der Freiwurflinie oder bei offenen Korblegern ohne Verteidigern trieb das Trainergespann beinahe zur Verzweiflung. Die Jungs werden sich aber sicher selbst am Meisten ärgern, denn der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können. Aber auch so war der 77:39 Sieg gegen den Brühler TV ein verdienter Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.