U14 gewinnt gegen den Leichlinger TV

Leichlingen

Nach der bitteren Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende beim TSV Bayer 04 Leverkusen 2 (51:56) wollte der U12-Vorjahresmeister unbedingt das erste Heimspiel der Einspielungsrunde gewinnen.

Am Samstag war die Mannschaft vom Leichlinger TV zu Gast im FBL-Dome.

Unsere Jungs waren vor dem Spiel sehr motiviert. Und dies zeigten sie auch zu Beginn des Spiels. Das FBL-Team von Trainer Klaus Bick erspielte sich in der Anfangsphase die erste deutliche Führung. Bereits nach 5 Minuten stand es 10:3. Das Spielverhalten wirkte wieder recht stimmig.

Doch zum Ende des ersten Viertels kam eine gewisse Verunsicherung zu Tage. Die Mannschaft agierte nicht mehr so wie man es sich von ihr gewünscht hätte. Leichtfertig vergab man eine deutliche Führung. Der Ball sollte einfach nicht in den Korb fallen. Zum Ende des ersten Viertels stand es 15:9 für die Heimmannschaft.

Im zweiten Viertel sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild. Bei den Gastgebern funktionierte anfangs das Zusammenspiel. Das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff klappte hervorragend. Auch die Freiwürfe wurden sicher verwandelt. Ab der zweiten Hälfte dieses Viertels verloren sie wieder ihren Spielrhythmus. Die Treffsicherheit blieb aus. Die Spieler brauchten mehrere Versuche für einen Treffer.

Die Leichlinger konnten durch die Spielweise des FBL-Teams ihrerseits keinen Nutzen ziehen. Ihre Würfe zum Korb waren ebenfalls ungenau. Das zweite Viertel war relativ ausgeglichen. So ging unsere U14 mit einer 38:27-Führung in die Halbzeitpause.

IMG-20211002-WA0006

Nach der zehnminütigen Unterbrechung nahmen die Fastbreaker das Zepter wieder in die Hand. Die Mannschaft aus Leverkusen baute schnell den Vorsprung aus. Auch deshalb, weil die Abwehr stand. Bereits ab der Mittellinie versuchte sie die Angriffe der Gäste abzuwehren. Zum Ende des dritten Viertels führte das Heimteam 59:36.

Im Schlussviertel bestimmten unsere Jungs das Geschehen nach Belieben. Die Gäste aus Leichlingen fanden kein Mittel, um das tolle schnelle Zusammenspiel des Gegners erfolgreich zu verteidigen.

Zum Schluss siegte die U14 des SC Fast-Break Leverkusen e.V. auch in der Höhe verdient 92:48 und kletterte auf den zweiten Tabellenplatz hinter dem noch ungeschlagenen Spitzenreiter TSV Bayer 04 Leverkusen 2 in der Gruppe 3 der Landesliga.

Am 30.10.2021 (3. Spieltag) ist das FBL-Team zu Gast beim derzeitigen Tabellenletzten, dem TuS Opladen von 1882 e.V.. Der Sprungball ist bereits um 11.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.