U12 verliert ihr erstes Saisonspiel

Nach 16 Ligaspielen endete die Siegesserie am vergangenen Samstag bei den RheinStars Köln 2.

Das FBL-Team reiste ersatzgeschwächt mit nur sieben Spielern in die Domstadt. Trotz der schlechten Voraussetzung war das Ziel der Mannschaft, die Abwehr stabil zu halten und im Angriff effizient zu spielen.

Mit Beginn des 1. Achtels schien die Taktik auch aufzugehen. Unsere Jungs traten sehr konzentriert auf. Sie ließen dem Gegner kaum eine Chance und gingen schnell mit 14:6 in Führung.

Im 2. Achtel kippte bereits das Spiel. Die zweite Kombination der Gastgeber trat sehr aggressiv auf. Sie stand sicher in der Abwehr und verstand es, durch gute Passspiele schnell und erfolgreich Punkte zu erzielen. Am Ende führten nun die Kölner 20:18.

Nach dem ausgeglichenen 3. Achtel (30:35) bauten die Gastgeber ihre Führung aus. Zur Halbzeit stand es 45:33 für die RheinStars.

Nach der Halbzeit versuchten die Leverkusener wieder Ruhe ins Spiel zu bringen. Durch einen sicheren Spielaufbau fanden sie zu ihrer Leistung zurück und kamen auf 4 Punkte (49:53) heran.

Ab dem 6. Achtel trat eine gewisse Unsicherheit im Spiel des Tabellenführers auf. Die Pässe zu den Mitspielern waren zu kurz, die Würfe zum Korb zu ungenau und die Ballführung zu passiv.

Je länger das Spiel dauerte, umso sicherer und stärker spielten die Gastgeber. Man merkte es ihnen an, dass sie unbedingt gegen den Klassenprimus gewinnen wollten. Sie spielten sich in einen Rausch. Ihnen gelang nun alles. Dadurch konnten die Kölner ihre Führung (63:51 und 70:54) ausbauen.

Die Gäste hatten dagegen eine Leistungsblockade und sie verloren zunehmend ihr Selbstvertrauen. Sie kamen mit der Situation nicht zurecht und konnten auch nicht mehr gegenhalten.

Trotz der 62:74-Auswärtsniederlage hat die U12-Mannschaft den direkten Vergleich gewonnen. Im Hinspiel gab es einen 84:62-Erfolg.

Das FBL-Team ist weiterhin Tabellenführer der Jugendoberliga. Sie hat zwei Punkte Vorsprung auf den direkten Verfolger, der SG Bergische Löwen. Der direkte Vergleich (2 Siege) spricht ebenfalls für die Mannschaft aus Leverkusen.

Am nächsten Sonntag spielen die NEW Elephants aus Grevenbroich im FBL-Dome. Der Tabellenvorletzte konnte bisher nur dreimal in der laufenden Saison gewinnen.

Im Verfolgerduell empfangen die Bergischen Löwen am 18. Spieltag den Tabellendritten, die zweite Mannschaft der BG Bonn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.