U16 mit Sieg gegen Tabellenführer Brauweiler

Am Sonntag spielte die drittplazierte U16 gegen den Tabellenführer aus Brauweiler. Das Hinspiel hatten die Leverkusener knapp mit fünf Punkten verloren und waren nun hochmotiviert im FBL-Dome zu gewinnen.

Von Beginn an entwickelte sich einU16-Teamfoto-2019-20-kl Spiel auf Augenhöhe. Durch eine gute Phase der Leverkusener zum Ende des ersten Viertels erspielten sie sich einen 7-Punkte-Vorsprung. Im zweiten Viertel schmolz der Vorsprung zunächst wieder auf einen Punkt; durch einen 12:5 – Lauf mit einem erfolgreichen Dreier zur Halbzeitpause konnten sich die Fast-Breaker wieder auf 9 Punkte absetzen (48:39).

Den besseren Start nach der Pause erwischten die Hausherren und zogen auf 64:45 in der 25. Minute davon. Brauweiler gab nicht auf und fand seinen Rhythmus in der Offense wieder, ihnen gelangen viele einfache Punkte, da die Intensität in der Verteidigung etwas nachließ. Zudem stockte der Angriff bei den Leverkusenern, der Korb schien wie vernagelt, jeder Ball drehte sich wieder aus den Ring. So blieb nur ein knapper 5-Punkte-Vorsprung zum Ende des dritten Viertels (70:65). 

Im viertel Spielabschnitt erwischten die Gäste den besseren Start und gingen 71:70 in Führung. In der 37. Spielminute war das Spiel immer noch ausgeglichen (75:75). Die Fast-Breaker hatten nun offensiv wieder ihren Rhythmus gefunden und erhöhten die Intensität in der Defense. Brauweiler erzielte in den letzten zwei Minuten keinen Punkt mehr, die Leverkusener zogen auf 83:75 davon.

Für Fast-Break spielten: Anton, Daniel, Jasper, Luis, Moritz, Nico, Ole, Rune, Samuel, Theo Kl., Theo Kä. und Tom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.