U18: Überraschungserfolg gegen Zülpich

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie konnte die U18 am Samstag einen überraschenden Sieg in der Oberliga gegen den TuS Zülpich einfahren. Trotz vieler Ausfälle und nur sieben Spielern gelang der Mannschaft zum ersten Mal ein guter Start ins Spiel. Mit einer hohen Trefferquote stand es nach vier Minuten bereits 10:2 für die FBLer.

Die Gäste aus Zülpich konnten sich im Anschluss fangen, sodass es ausgeglichen (20:20) in das zweite Viertel ging. Unsere U18 zeigte sich weiterhin treffsicher aus allen Lagen und zeigte ein starkes Reboundverhalten, während die Zülpicher zunehmend Pech im Abschluss hatten. Bis zur Halbzeitpause konnte Fast-Break sich mit einem 42:30 ein kleines Punktepolster erarbeiten.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Gäste mit einer ganz anderen defensiven Intensität und schafften es, sich Punkt um Punkt zurück ins Spiel zu kämpfen. Lediglich ein mageres Pünktchen Vorsprung blieb der FBL U18 nach 30 Minuten. Dennoch gingen die Spieler motiviert in das letzte Viertel. Der Rest des Spiels war ein spannender Schlagabtausch zweier Teams mit ähnlicher Spielanlage. Nach endloslangen und nervenaufreibenden letzten zwei Minuten, konnte unsere U18 den umjubelten 79:77 Sieg klarmachen. Gleichzeitig war es der erste Heimsieg in dieser Saison, den wir auch der fantastischen Unterstützung durch Eltern und Freunde zu verdanken haben. Vor allem die Spieler haben ein dickes Lob verdient und mit einem deutlich verbesserten Teamplay überzeugt!

Nächste Woche sind wir bei der BG Köln zu Gast und hoffen auf eine ähnliche Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.