U18 dreht Spiel in Bonn

Am Samstag Abend startete auch unsere U18 bei der BG Bonn 2 in die neue Saison. Das Team beschloss jedoch kurzerhand die Sommerpause um zehn Minuten zu verlängern – anders ist das verschlafene erste Viertel nicht zu erklären. Zahlreiche Fehlpässe und vergebene freie Korbleger führten zu einem 7:24 Rückstand nach dem ersten Spielabschnitt. Danach waren die U18 Jungs plötzlich hellwach und machten genau das, was zuvor dem Gegner gelungen war: Eine gute Verteidung und viele Punkte aus dem Fastbreak heraus. Bis zur Pause konnten das Team den Rückstand auf 21:32 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel starteten zunächst die Bonner besser in das Spiel. Doch zu diesem Zeitpunkt hatten die Fast-Break Jungs längst realisiert, dass ein Sieg möglich war. Punkt um Punkt kämpfte sich das Team weiter ran und konnte mit dem letzten Angriff im dritten Viertel sogar erstmals in Führung gehen. In dem letzten Viertel ging beiden Teams langsam die Luft aus. Die nur sieben Fast-Break Jung hatten aber die bessere Wurfquote und feierten am Ende einen 56:46 Auswärtssieg.

Ergebnisse:

U18 Oberliga: BG Bonn 2 – Fast-Break Leverkusen 46:56
U16 Landesliga: SG Herzogenrath – Fast-Break Leverkusen 58:51
U14 Landesliga: BBV Köln-Nordwest 2 – Fast-Break Leverkusen 37:86
U12 Oberliga: Rheinstars Köln 2 – Fast-Break Leverkusen 82:23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.