1. Damen = Auswärtssieg zum Auftakt in Opladen

Derby, Wiedersehen mit dem Ex-Team, Neue Situation bei den FBL Damen. Viele Schlagwörter kurz erklärt.
Die Damen 1 des FBL starteten  in die neue Saison mit Thimm, Walter und dem Trainerduo Ellend / Luckmann.
Für Ellend ein besonders Spiel, hat er doch die letzten 7 Jahre BBZ gecoacht.Im Stadtderby legten die Damen los wie die Feuerwehr, nach 5 Minuten stand es 3:14 für die Gäste.
In den folgenden 5 Minuten verpasste man die Weichen früh zu stellen und netzte nur noch einmal ein.
Nach dem ersten Viertel stand es 8:16. Die Marschroute für das 2 Viertel war klar, Konstanz.

Von 8 Freiwürfen traf das Team 6, außerdem Stimmte die Mischung im Angriff, man scorte Innen und Außen und das über
die gesamte Zeit im 2 Viertel. Mit 18:40 ging man mit einer Vorentscheidung in die Pause.

Die Heimmannschaft ist arg verjüngt und macht dieses Jahr einen starken Umbruch, die Routine der FBL Damen setzte sich durch, auch wenn man im 3 Viertel etwas zurück schraubte und es mit 9:11 für sich gestalten konnte, war der Rosa Zettel nie in Gefahr. Im verbleibenden letzten Viertel probierte Ellend viel aus, man kassierte einen Dreier, einen Feldkorb und einen Freiwurf.

Das Spiel war kein Gratmesser, einige Dinge können und müssen noch verbessert werden.
Schön das alle 11 Spielerinnen auf dem Scoreboard standen.

Bücheler 11, Prochnow, K. 2, Franz 2, Otto 6, Kämpfer 2, Wiechmann 3, Prochnow, C. 7, Julius 6, Thimm 14, Walter 6, Schoob 6.

Am Samstag 24.09 sind die Sportsfreunde aus Düsseldorf zu Gast im FBL Dome.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.