U14 startet mit zwei Siegen ins neue Jahr

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen ist die U14 aus den Winterferien gestartet. Gegen den Osterather TV konnte Fast-Break im ersten Spiel des Jahres 90:70 gewinnen. Die Begegnung war lange Zeit offen, vor allem weil die Gäste jeden Fehler im Spielaufbau bestraften – und von diesen gab es einige. Hinzu kamen die Größenvorteile der Osterather, die sich immer wieder beim Rebound durchsetzen konnten. Beim Stand von 62:61 in der 34. Minute gab es daher nochmal eine FBL-Auszeit, die ihre Wirkung nicht verfehlte: Die Mannschaft spielte wie entfesselt. Mit einem 28:9-Lauf bis zum Schlusspfiff konnte die U14 klare Verhältnisse schaffen und einen weiteren Sieg feiern.

Es spielten: Nico 2 Pkt, Alex 4, Dimi 17, Luca 1, Tim 16, Henrik 40, Malo 2, Tobi, André 8 und Hendrik.

Nach dem Spiel gegen Osterath empfing die U14 am vergangenen Wochenende den Tabellenletzten aus Düsseldorf. Die Starting 5 sorgte dafür, dass es nach 3 Minuten bereits 18:0 stand. In der Folge hat Fast-Break daher die Verteidigung zurückgefahren und munter durchgewechselt, sodass alle viel Spielzeit erhalten haben. Mit Marius, Maurice, Timo und Yannick machten gleich vier Spieler ihr erstes Basketballspiel überhaupt. Doch keine Spur von Aufregung – Im Gegenteil: Alle Debütanten konnten sogar Körbe erzielen. Nach einem sehr deutlichen Spiel zeigte die Anzeigetafel ein Endergebnis von 91:34. Die U14 durfte sich über den bereits 11. Sieg in der laufenden Saison freuen.

Es spielten: Timo 4, Tim 18, Miklas 2, Luca 9, Maurice 2, Henrik 18, Yannick 2, Richard 18, André 8 und Marius 10.IMG-20160124-WA0007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.