Makellose Heimpremiere für u14, u16 und u18

Drei Siege in drei Spielen – so lautet die Bilanz der FBL Jugendteams am vergangenen Sonntag. Die Heimpremiere für die u14, u16 und u18 hätte nicht besser laufen können.

Fast-Break U14 – Hilden 96ers 92:87
Den Anfang machte die U14 gegen die Gäste aus Hilden. Der Gegner reiste mit nur sieben Spielern an und hatte sein erstes Spiel sehr deutlich verloren, doch bereits wenige Sekunden nach dem Sprungball war klar, dass die Hildener unserer U14 alles abverlangen würden. Schnell entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Dank eines 6:0 Laufs kurz vor der Viertelpause konnten wir uns dabei leicht auf 26:18 absetzen. Auch das zweite Viertel verlief ähnlich. Beide Teams hatten jeweils starke Minuten, die zu einigen Körben in Serie führten. Erst im dritten Viertel schien der Spielverlauf eindeutiger zu werden, als unsere U14 mit 60:44 in Führung lag (27. Minute).

Doch der Gegner stemmte sich mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage. Vor allem der überragende Centerspieler der Hildener verkürzte den Fast-Break-Vorsprung kontinuierlich. Insgesamt erzielte er 57 Punkte und war einfach nicht zu stoppen. Doch auch unsere Jungs zeigten weiterhin ein sehr schönes Teamplay in der Offense. Nach einem 10:2 Lauf kurz vor Ende konnten die Hilden 96ers in der letzten Minute zum 78:78 ausgleichen. Bei noch 10 Sekunden Restspielzeit wurde Tim gefoult und verwandelte nervenstark beide Freiwürfe zur knappen Führung. Doch passend zum Spielverlauf rettete der Hildener Center seine Mannschaft mit einem Korbleger in letzter Sekunde in die Verlängerung. Dieses Spiel war Werbung für den Basketballsport. Nach einer kurzen Ansprache schöpfte die U14 neue Motivation und startete mit einem 9:0 Lauf in die Overtime. Den Vorsprung ließen wir uns dann nicht mehr nehmen und siegten mit 92:87. Entsprechend zufrieden war Coach Florian Heinz nach der Partie mit seinem Team, welches die Nerven behielt und vor allem in der Offensive durch Teamplay überzeugen konnte. Ein Sonderlob hat sich Tim verdient, der nicht nur bärenstark verteidigte, sondern auch 40 Punkte erzielen konnte.

Es spielten: Linus, Luca 2 Pkt, Tim 40 Pkt, Dimi 19 Pkt, Miklas, Tobi, Henrik 17 Pkt, Malo, Lars 4 Pkt, Richard 6 Pkt, André 2 Pkt und Alex 2 Pkt.

 

Fast-Break U18 – ISD Sportverein 74:59
Weniger spannend machte es anschließend unsere U18. Nach der Niederlage zum Saisonstart wollte die Mannschaft in der heimischen Halle unbedingt gewinnen. Nach einem ausgeglichenen Spielbeginn konnte sich das Team nach und nach von den Gästen aus Düsseldorf absetzen. Eine schwierige Phase im dritten Viertel, als in der Offensive minutenlang nichts gelingen wollte, überstand die Mannschaft durch eine starke defensive Einstellung. Im Anschluss war die Mannschaft dann auch wieder im Angriff erfolgreich und sicherte sich den ersten Saisonsieg. Nach dem Spiel erntete die Mannschaft besonders für die starke Verteidigung lob von den Coaches.

Fast-Break U16 – BBC Erkelenz 87:39
Zum Abschluss des Spieltages gab es dann noch einen Kantersieg unserer U16 gegen BBC Erkelenz zu sehen. Auch hier konnte der Gegner durch eine gute mannschaftliche Defense schnell dominiert werden, sodass am Ende ein deutlicher 87:39 Sieg zu Buche stand. Trainer Goran Tadic freute sich, dass aus den starken Individualisten ein starkes Team zusammenwächst, welches das Zusammenspiel auch immer mehr auf dem Feld zeigt.

Ein besonderer Dank gilt auch den zahlreichen Eltern und Freunden für die Unterstützung in der Halle und die Kuchenspenden. Der FBL-Dome war den ganzen Sonntag bestens gefüllt und Vereinspräsident Thomas Deuster kümmerte sich am Kuchenstand persönlich um das leibliche Wohl der Zuschauer.

 

Hier die Spiele unserer Jugend für das nächste Wochenende im FBL Dome:

Samstag 26.09.15
16 Uhr: Fast-Break U18 – TB Wülfrath

Sonntag 27.09.15
14 Uhr: Fast-Break U14 – TSG Solingen
16 Uhr: Fast-Break U16 – TuS Zülpich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.