2. Herren mit Niederlage zum Auftakt

Heimvorteil, 12 Spieler auf dem Bogen und eine deutliche Führung reichen nicht zum Sieg. Gegen die junge Mannschaft von TSV Bayer 3 verliert die 2. Herren ihr erstes Spiel in der Bezirksliga knapp mit 67:68.

Die erste Halbzeit war ein offenes Spiel zwischen beiden Teams, mit jedem Korb wechselte die Führung. 18:20 nach 10 Minuten und 34:30 zur Halbzeit.
Das dritte Viertel fing überraschenderweise mal gut an für Fast-Break. Zwischenzeitlich spielte sich das Team durch schnelle Breaks einen 12-Punkte-Vorsprung heraus (25. Min), um diesen dann wegen vielen unnötigen Fehlpässen wieder zu verlieren, nur dadurch kamen die TSV-Spieler zurück ins Spiel. Mit einen dünnen Polster von 4 Punkten ging es ins letzte Viertel. Die Partie war wieder vollkommen offen und beide Manschaften punkteten abwechselnd.
In der letzten Minute mussten dann drei FBL-Spieler mit 5 Fouls auf der Bank Platz nehmen. Auch Timo, mit 18 Punkten Topscorer. Der Vorsprung konnte bis dahin gehalten werden. Doch dann schaffte es die Mannschaft durch Nachlässigkeit in der Defense die Führung zu verlieren. 10 Sekunden vor Ende erzielte Bayer durch einen Freiwurf die erste Führung nach der Halbzeit zum 68:67. Die Auszeit von FBL brachte nichts mehr. Der letzte Angriff, für den noch zehn Sekunden zur Verfügung standen wurde mal wieder wegen eines Fehlpasses nicht genutzt und so hat sich das Team dann doch noch selbst geschlagen.

Für Fast-Break: Jeschall, von Laufenberg, Jargon 3, Heinz 4, Wilde 6, Miserius 2, Breuer 12, Kalcher 10, Voerste 18, Kühl 12, Raeder

67:68 ( 18:20, 16:10, 18:18, 15:20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.