U16 verliert auswärts knapp mit 64:63

Die U16 Von Fastbreak musste sich auswärts knapp gegen den Brander TV in der Jugendregionalliga geschlagen geben. Obwohl alle Spieler bis zum Ende vebissen gekämpft haben, unterlag die Mannschaft denkbar knapp mit 64 : 63.

Nach einem grauenvollen ersten Viertel, welches durch eine sehr durchwachsene Leistung im Angriff und eine desolate Leistung in der Defense gekennzeichnet war, begann das zweite Viertel besser und konzentrierter von der Mannschaft Man konnte sogar zwischenzeitlich bis auf einen Punkt wieder herankommen. Das 3. Viertel war ausgeglichen zwischen den beiden Teams. Allerdings zog der Gegener durch seine gute Freiwurfbilanz mit sieben Punkten davon ins 4. Viertel. Hier drehten die Fastbreaker Spieler richtig auf, zeigten dass sie gewinne wollten, vorallem war das Team seinem Gegner konditionell überlegen. Im 4. Viertel ließen die Gegner dann die Freiwürfe liegen und das Team kam Punkt um Punkt näher heran. Auch die Freiwürfe gingen wieder in den Korb. Leider hat es am Ende nicht ganz gereicht und die Teams konnten nicht selbst Entscheiden wer das Spiel gewinnt.

Die Trainer waren dennoch zufrieden, da das neue Spielsystem Zeitweise gut umgesetzt wurde und die Kondition für eine schnelles körperlich hartes Spiel bei allen gereicht hat. Allerdings muss an den Fehlpässen und den nicht geholten Rebounds noch etwas gearbeitet werden. Entsetzt waren die Trainer auch über die desolate Schirileistung, welche nicht in der Lage gewesen sind bewegte und sehr unsportlich Blöcke ,mit nachgeschlagenem Ellenbogen, zu erkennen.  Die Spieler, Trainer und Eltern traten geknickt den langen Rückweg aus Aachen an, allerdings mit der festen Überzeugung, dass es ein spannendes Wiedersehen in der Rückrunde, mit gutem Ausgang für die Fastbreaker geben wird.

Denn man sieht sich immer ZWEIMAL in der Saison!!!!!

(Bericht von Timo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.