Oberliga-Damen: Gelungene Heimpremiere

Spielbericht von Sandra Lieske.
Auf dem Foto von links: Glücksbringerin Hannah, Captain Bettina und Dani

Fast Break Leverkusen begegnete am Samstag, dem 28.09.2013 TG Neuss 2.
Die Leverkusenerinnen fanden sich von der ersten Minute an gut ins Spiel ein und legten dank großartiger Verteidigung einen super Start ins Spiel hin.
TG Neuss hingegen hatte Probleme sich in das Spiel einzufinden und sind erst nach der 6. Minute aufgewacht. Nichts desto trotz ließen die Leverkusener Damen nur einen Feldkorb zu und beendeten das 1. Viertel mit 12:3.

Im 2. Viertel zogen die Neusser Damen das Tempo an, wovon sich die Ballerinas jedoch nicht haben beeindrucken lassen und gewannen auch dieses Viertel mit 17:16. Spielstand zur Halbzeit 29:19. Im 3. Viertel versuchten die Neusser Spielerinnen noch einmal das Spiel zu kippen und kamen bis auf 5 Punkte ran. Doch durch gute Transition und sichere Abschlüsse in den Fast Breaks, konnten die Leverkusenerinnen auch dieses Viertel mit 15:9 deutlich für sich entscheiden und starteten mit +16 ins letzte Viertel.

Die zwei eingetroffenen Neusser Spielerinnen aus der 2. Liga versuchten im 4. Viertel das Spiel für Neuss zu entscheiden und machten den Leverkusener Damen ordentlich Druck. Durch ihre aggressive Spielweise kassierten sie allerdings binnen weniger Minuten zahlreiche Fouls und so verabschiedete sich die Neusser Nummer 6 bereits nach 5 Minuten Spielzeit. Die Ballerinas blieben von den Spielerinnen der 2.Liga gänzlich unbeeindruckt und beendeten das Viertel mit 15:15. Endspielstand 59:43.
TG Neuss machte im letzten Viertel 13 von insgesamt 24 Teamfouls. FBL machte 20 Teamfouls im gesamten Spiel.

Freiwürfe: FBL  15/34  und Neuss 12/24
Die Punkteverteilung war sehr ordentlich, so dass 9 von 10 Spielerinnen gepunktet haben. Dani (16) und Sandra (12) waren in dem Spiel die treffsichersten Schützinnen.

Insgesamt war es eine sehr gute Teamleistung der Leverkusenerinnen, die sich den Sieg verdient haben. An der Freiwurfquote sollten wir noch arbeiten, ansonsten bin ich sehr stolz auf euch Diesen Schwung nehmen wir mit in die nächste Woche, wo wir auf die bekannte Ex-Teamkollegin Janine Baumgartner bei der Velberter SG treffen werden.

Coach Pimperl war ebenfalls über die gelungene Oberliga Premiere sehr efreut und hebte die kämpferische Teamleistung hervor. “Alle haben über 35 Minuten einen guten Job gemacht und die verschenkten Freiwurfpunkte, holen wir uns im nächsten Auswärtsspiel gegen Velbert zurück. Mit soviel Teamgeist, Biss und Leidenschaft was in unserem Team steckt, sollten wir unser Ziel “Klassenerhalt” erreichen können.”

Das nächste Spiel findet am Samstag, 05.10.13 um 16 uhr bei der Velberter SG statt. Gespielt wird in der 3-fach Halle Am Sportzentrum 1 in Velbert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.